Feuer in Einfamilienhaus

Bild 1

Datum: 1. Oktober 2015 
Alarmzeit: 13:31 Uhr 
Alarmierungsart: Meldeempfänger, Sirene 
Dauer: 6 Stunden 59 Minuten 
Art: Brand Wohnhaus Dachstuhl 
Einsatzort: Hille, Mühlenstraße 
Einsatzleiter: Sascha Riepe 
Mannschaftsstärke: 52 
Fahrzeuge: LG Eickhorst, LG Hartum, LG Hille, LG Holzhausen II, LG Nordhemmern, LG Oberlübbe, LG Südhemmern 
Weitere Kräfte: Drehleiter BF Minden, Polizei, RTW 


Einsatzbericht:

Zu einem gemeldeten Zimmerbrand wurden einige Löschgruppen der Feuerwehr Hille alarmiert.
Beim Eintreffen der ersten Kräfte wurde sofort eine Alarmstufenerhöhung ausgelöst, da sich der Brand bereits auf den Dachstuhl des Hauses ausgebreitet hatte.
Zusätzlich zu den nachalarmierten Kräften aus der Gemeinde Hille wurde die Drehleiter der Berufsfeuerwehr Minden angefordert, um den Brand auch von oben zu bekämpfen.
Zur Brandbekämpfung wurden mehrere Trupps unter Atemschutz im Innenangriff und von außen eingesetzt.
Da die Wasserversorgung über das Hydrantennetz nicht ausreichend war, um die Drehleiter und die anderen eingesetzten Rohre zu versorgen, wurde eine Doppelleitung zum nahe gelegenen Hiller Dorfteich gelegt und dieser angezapft.
Nach Informationen der Polizei Minden wurde der Brand durch eine defekte Mehrfachsteckdose oder dessen Zuleitung ausgelöst.

 

Anhang 1

Anhang 8

Anhang 11 Anhang 18

Anhang 24

Anhang 41

Anhang 40