Kellerbrand in Seniorenheim

Seniorenresidenz Hille

Datum: 3. Juni 2017 
Alarmzeit: 6:26 Uhr 
Alarmierungsart: Meldeempfänger, Sirene 
Dauer: 3 Stunden 4 Minuten 
Art: BMA Alten- und Pflegeheim 
Einsatzort: Hille, Mindener Str. 
Einsatzleiter: Bernhard Förster 
Mannschaftsstärke: 69 
Fahrzeuge: LG Eickhorst, LG Hartum, LG Hille, LG Holzhausen II, LG Nordhemmern, LG Südhemmern 
Weitere Kräfte: NEF, Ordnungsamt, Polizei, RTW 


Einsatzbericht:

Heute morgen um 6:26 Uhr wurden die Löschgruppen Hille, Eickhorst, Nordhemmern und Südhemmern zu einem Kellerbrand in einer Seniorenresidenz in Hille alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte drang bereits dichter Rauch aus Kellerfenstern nach draußen. Aufgrund der starken Belegung der  Seniorenresidenz wurde das Stichwort vorsorglich auf Massenanfall von Verletzten erhöht. Dieses hatte zur folge, dass die Löschgruppen Hartum, Holzhausen und weitere RTW und Notärzte nachalarmiert wurden.

Zur Erkundung und Brandbekämpfung wurden zwei Trupps unter Atemschutz ins Gebäude geschickt. Mehrere Kameraden unterstützten das Personal bei der Räumung der einzelnen Bewohnerzimmer.  Diese wurden vorsorglich in einem Tagesraum im Erdgeschoss verbracht. Während des gesamten Einsatzes bestand keine Gefahr für die Bewohner oder Mitarbeiter. Der Einsatz konnte gegen 9:30 Uhr beendet werden.

Ein weiterer Bericht folgt heute Abend in der Lokalzeit OWL bzw. Aktuelle Stunde um 18:45 Uhr auf WDR.

Seniorenresidenz Hille Seniorenresidenz Hille I