FWH-2020-0068

...

FWH-2020-0068

Einsatz: Gefahrstoffaustritt
Alarmzeit: 31.07.2020 - 13:42 Uhr

Einsatzort:
Pohlsche Heide, Hille

Bemerkung: Müllfahrzeug hat wahrscheinlich Gefahrgut ausgekippt

Einheiten: LG Hille, Nordhemmern, Südhemmern, Eickhorst, Hartum, Berufsfeuerwehr Minden, Freiwillige Feuerwehr Minden (Bölhorst und Haddenhausen), Polizei, Ordnungsamt

Einsatzleiter: GBI Bernhard Förster

Einsatzbericht:

Beim Entladen eines Abfallsammelfahrzeugs
in einer Halle, entdeckten Mitarbeiter eine
unbekannte dampfende Flüssigkeit. Die darauf
alarmierten Einsatzkräfte sperrten den Bereich
großräumig ab, da vermutet wurde, dass es sich
um einen Gefahrstoff mit unbekannten Eigenschaften
handelt.
Während ein Trupp der ersteintreffenden Einheiten
unter Atemschutz zur ersten Erkundung vor geschickt
wurde, ließ die Einsatzleitung einen Dekontaminationsplatz
herrichten, um vorgehende Kräfte entsprechend dekontaminieren
zu können.
Parallel rüsteten sich mehrere Trupps mit Chemikalienschutzanzügen
aus und nahmen Messungen und weitere Erkundungen bezüglich der
Stoffidentifikation, vor.
Der ebenfalls alarmierte Gerätewagen „Messtechnik“ der
Berufsfeuerwehr Minden führte vor Ort Messungen durch.

Nach umfangreicher Recherche und diversen Messungen konnte eine
Säure nachgewiesen werden. Die vorgehenden Trupps banden die
ausgetretene Säure ab, nahmen diese im Anschluss auf und entsorgten
diese fachgerecht in geeigneten Behältern. Im Anschluss konnte die
Einsatzstelle an den Betreiber übergeben werden.

Einsatz-Bilder

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren